Die schwarze Stunde

Wie können Theater und Wirtschaft auf Augenhöhe zusammenarbeiten, um unsere Welt nachhaltig zu gestalten?
Gemeinsam mit dem Schauspieler Martin Schwanda, erschuf ich ein emotionales Gesamtbild des Unternehmens. Auf dieser Basis entwickelten wir gemeinsam mit den Mitarbeitern eine Geschichte, in der sich Figuren stellvertretend für uns an gefundenen Konflikten und Potenzialen abarbeiteten. Entstanden ist das Theaterstück "Die schwarze Stunde - Eine Komödie in 3 Akten".

Zurzeit befinden wir uns in der szenischen Umsetzung.
Premiere ist voraussichtlich im Mai 2020.

Ort

Czipin Produktivitätssteigerungs-GmbH

Datum

Juli 2019

Ensemble

Simon Dworaczek - Konzeption, Regie
Martin Schwanda - Konzeption, Regie
Und die Roten-Elefanten! - Text, Musik, Bühne, Kostüm, DarstellerIn

Beeinflusst Theaterhandwerk atmosphärisch die Stimmung im Unternehmen? Wenn ja, wie?

Theaterhandwerk führt zu einem offenen Austausch im Kollegium über das Berufs- und Privatleben und führt uns näher zusammen.

Ja, Theaterhandwerk sorgt für kreative Pausen und bringt mich dazu, auch am Projekt verrückter zu denken.

Ja, ich hatte dadurch schon viel Spass und aktive Pausen und dann auch wieder mehr Energie bei der Arbeit.

Ja, es fördert das Kennenlernen der Kollegen, die Einstellungen Wünsche, Träume und deren Pläne sowie Vorstellung vom Leben kennenzulernen. Raus aus dem Alltagsstress und Business.

Natürlich, wir sind alle gemeinsam an einer Sache dran, das Projekt stärkt besonders den Teamgeist. Spornt an kreativ zu sein, kreativ zu denken. Raus aus der Komfortzone!

Hat Theaterhandwerk für mich persönlich einen Nutzen? Wenn ja, welchen?

Neue Erfahrung, ungewohnte und wertvolle Lernfelder!

Setze mich aufgrund mir gestellter Fragen mit Dingen intensiver auseinander.

Ja auf jeden Fall! Förderung Kreativität, Lernen die eigenen Stimme und den Körper besser einzusetzen/zu kontrollieren, Verlassen der Komfort-Zone, Ausgleich zum Arbeits-Alltag.

Schauspielerischen Fähigkeiten, Kennenlernen der Kollegen, Reaktionen und Reflexion der eigenen Tätigkeiten im Unternehmen, Entdeckung von Auseinandersetzung mit einem sehr ernsten und unangenehmen Thema auf spielerische Art, eröffnet neue Möglichkeiten.

Ja, es sind viele Ansätze & Ideen dabei die ich auch für Präsentation nutzen kann.

Hat Theaterhandwerk deiner Meinung nach für die Firma einen Mehrwert? Wenn ja, welchen?

Ja. Der Zusammenhalt und das Verständnis im Team werden gestärkt. Unsere 
Präsentationsfähigkeiten und das Thema Persönlichkeitsentwicklung werden durch Theaterhandwerk positiv beeinflusst.

Schult das Auftreten und die Inszenierungen beim Kunden!

Theaterhandwerk fördert den Zusammenhalt und die Kreativität jedes Einzelnen.

Ja aus zweierlei Sicht: Bessere Auftritte der Mitarbeiter bei Präsentationen & als Eingespieltes Team, nicht nur auf Projektebene. Fähigkeiten von anderen kennenzulernen, auf die man bauen kann.

Ja, Querdenken ist gut!

Man lernt die Perspektive eines anderen anzunehmen und dies wirkt sich positiv auf die Beziehungen und auf die Performance beim Kunden.

Das Geschichten erzählen, Menschen berühren, Menschen überzeugen.

Was hat Ihnen gut gefallen?

Dass ich meine Anliegen zum Ausdruck bringen kann und sie gehört und sichtbar gemacht werden.

Die mutmachende und motivierende Art - danke!

Individuelle Ausdrucksmöglichkeiten entdecken.

Die szenischen Übungen, besonders der letzte Teil mit der Schauspielerei.

Entwicklung des Stücks, das Einbeziehen der Mitarbeiter, das Üben, das Abtasten, das Näher-Kennenlernen.

Das Aktiv-Mitwirken können bei der Stückentwicklung mit Ideen, szenischen Übungen, kreativ sein.

Sie wollen auch die Vorteile von Theaterhandwerk in Ihrem Unternehmen nutzen? Dann kontaktieren Sie mich. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Newsletter Werkstatt abonnieren