Nanjing. The Future

Mit Nanjing. The Future legt die Schweizer Autorin Gornaya ihr erstes abendfüllendes Theaterstück vor und führt mitten hinein in den aktuellen Diskurs über die Auswirkungen der Globalisierung. Was einst aus Horn, Perlmutt und Steinnuss hergestellt wurde, soll nun aus Plastik und vor allem: in China produziert werden. Mitten drin: Die Kinder der entzweiten Eltern. Zwischen unmöglicher Aufarbeitung und endgültigem Absturz. Auf den Betrug der sich Leben nennt.

Ort

Volkstheater Wien

Datum

März 2017

Ensemble

Simon Dworaczek - Regie
Dimitrij Muraschov - Bühne, Kostüm
Angela Heide - Dramaturgie
Mascha Mölkner - Regieassistenz/ Inspizienz
Manuel Ossenkopf - DarstellerIn
Günther Wiederschwinger - DarstellerIn
Anja Herden - DarstellerIn
Nils Rovira-Munoz - DarstellerIn
Maria-Lisa Huber - DarstellerIn
Jutta Schwarz - DarstellerIn

Echo

„Simon Dworaczek hat den Einakter in 80 Minuten zügig und einfühlsam inszeniert. Nach der Premiere […] gab es starken Applaus. Zu Recht; die Aufführung war in vieler Hinsicht eine gelungene Talentprobe.“ (Norbert Mayer, Die Presse)

Newsletter Werkstatt abonnieren